FANDOM


Ekkunar
Ekkunar ist der letzte große, grüne Planet im Universum. Er besteht größtenteils aus organischen Lebensformen, verfügt aber auch über trockene, ausgedörrte Landstriche. Vor tausenden von Jahren führte eine mysteriöse Katastrophe dazu, dass der Planet instabil wurde und sich in mehrere, große geologische Brocken aufspaltete. Bis heute ist unklar, weshalb diese Stücke nicht weiter auseinanderdrifteten. Man munkelt, dass eine bestimmte Technologie oder arkane Maschinerie dahintersteckt. Möglicherweise stecken sogar die Varelsi dahinter.

Ursprünglich besiedelten einst die Aztanti den Planeten, deren Relikte man auf den wenigen verbliebenen Planeten verstreut finden kann. In Tunneln unter der Oberfläche Ekkunars leben die Ekkuni-Zwerge. Es wird vermutet, dass die Aztanti die einstigen Vorfahren der auf Ekkunar lebenden Eldrid sind. Während der letzten 50 Jahre sind die Eldrid nach Ekkunar zurückgekehrt, nachdem ihre eigenen Welten von den Varelsi überrannt wurden.

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.